Winterharte Bananen im Garten

Ratgeber Haus & Garten |  Die auch als Winterharte Banane oder Japanische Faserbanane bekannte Bananenart Musa basjoo erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder. Sie wächst schnell, ist robust und bildet bei guter Pflege und günstigem Klima nach vier bis fünf Jahren sogar gelbe, bis zu zehn Zentimeter lange Bananen. Nach der Blüte und Fruchtbildung stirbt der Hauptstamm ab, hat bis dahin aber reichlich Ableger gebildet.

Freuen Sie sich schon jetzt auf eine Bananen-Ernte in Ihrem eigenen Garten! Im Gegensatz zu den sonst nur in warmen, tropischen Ländern wachsenden Bananen-Pflanzen ist diese Bananen-Neuzüchtung absolut winterhart bis ca. -10° C! Dadurch können Sie diese Rarität im Winter in Ihrem Garten lassen – dort treibt sie Jahr für Jahr wieder, wie Stauden, auf eine Höhe von 2-3,5 Metern aus. Sehr dekorativer Blickfang in Ihrem Gartenbeet & im Pflanzkübel.

Eigenen Artikel kostenlos veröffentlichen

Sind Frosttemperaturen von -15 Grad und mehr zu erwarten, muss auch die winterharte Bananenstaude – ähnlich wie die Rose – im Freiland gut geschützt werden. Dazu sollten Sie die Pflanze zuerst einmal mit einem speziellen, atmungsaktiven Gartenvlies ummanteln, womit sich auch der Blätterfrost etwas minimieren lässt. Alternativ dazu können Sie die Pflanze natürlich auch mit Jute oder mit Bastmatten umhüllen. Eingepflanzte Stauden sollten Sie zusätzlich am Stamm gut mit Erde anhäufen und eventuell noch mit einer Schicht Reisig rund um den Wurzelballen ummanteln. Topfpflanzen können Sie bei extremen Minusgraden selbstverständlich auch an einen geschützten Ort bringen.

Ratgeber Haus & Garten

Gefällt mir          Bad Kataloge             Haus Kataloge          Küchen Kataloge