Hochbeete schonen den Rücken

Ratgeber Haus & Garten | Nahezu ein Drittel des in Deutschland angebauten Gemüses wird in Privatgärten kultiviert.Immer mehr Menschen erfüllen sich ihren Traum, Salat, Radieschen, Kohlrabi oder Kräuter im eigenen Garten zu ziehen. Wenn das stundenlange Bücken bei der herkömmlichen Gartenarbeit den Rücken zu sehr belastet, kann ein Hochbeet eine sinnvolle Alternative sein.

Ratgeber-Haus-Garten

Vom Mannheimer Hersteller TD Technik & Design gibt es sie aus rostfreiem Edelstahl und Lärche-Edelstahl. Dessen Hochbeete sind komplett unterfahrbar und ermöglichen damit auch Rollstuhlfahrern barrierefreies Gärtnern. Aber auch ältere Menschen profitieren davon, denn sie können in aufrechter Haltung bequem Pflanzen setzen, gießen und ernten.


Ratgeber Gesundheit | Partnerprogramm Naturkosmetik


Hochbeete haben aber auch handfeste Vorteile, wenn es um den Schutz vor Schädlingen geht, die sich über die ersehnte Ernte hermachen. Denn durch die Höhe von zirka 90 Zentimetern haben Schnecken, Wühlmäuse oder Kaninchen so gut wie keine Chance, an den Pflanzen zu knabbern. Nicht nur dadurch wird der Ertrag in Hochbeeten höher. Wilhelm Zeilfelder, Entwickler der Mannheimer Hochbeete aus Edelstahl, rechnet vor: „In einem Beet von 1,25 Quadratmetern können 20 bis 25 Salatköpfe gepflanzt und durch entsprechende Kulturstaffelung bis zu vier Mal im Jahr geerntet werden – in absoluter Bioqualität“. Das komme durch das optimale Zusammenspiel von Licht, Wasser, Luft, Temperatur und Nährstoffversorgung im Hochbeet.

FigurKur. Natürlich entgiften mit Kokosöl

Zeilfelders Hochbeete sind „100 % made in Germany“ und mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Wichtig sind ihm eine perfekte Verarbeitung und eine mühelose Montage; in zirka einer Stunde sind die Pflanzgefäße fertig aufgebaut.

Gefällt mir          Bad Kataloge             Haus Kataloge          Küchen Kataloge

Ratgeber Haus & Garten

Haus-Kundenmagazin-Garten